Servicetelefon: +49 (0)89 9 54 57 19 30

Perfekt Look: Party

Auf Partys möchte sich jeder natürlich nur von seiner besten Seite zeigen. Damit man allerdings nicht einige Tage später erschreckende Partyfotos von dir sehen musst, solltest Du einiges beachten. Solche Fotos erheitern meistens nicht nur die eigenen Freunde, sie sind auch noch eine gefühlte Ewigkeit im Umlauf.

Die Haare

Bei Männern ist immer wieder das Gleiche zu beobachten. Die Haare werden nach dem Prinzip „Viel hilft viel“ gestylt. Massenweise Haargel auf dem Kopf sind dann das Ergebnis. Dies wirkt jedoch häufig eher ungepflegt und erzielt damit genau gegenteiligen Effekt, denn keine Frau möchte solche Haare gerne anfassen. Heutzutage liegt der Trick darin, dass nicht gesehen werden soll, wie viel Aufwand mit den Haaren betrieben wurde, bis sie endlich genau so saßen, wie sie es jetzt tun. Wenn deine Haare aussehen, als wären sie nass, dann war es definitiv zu viel.

Der Bart

Die meisten Frauen mögen Männer mit Bärten. Allerdings sollte dieser immer gepflegt aussehen. Ein kurzes Feilen an den Konturen oder das Stutzen des Dreitage-Bartes reicht aber vollkommen aus. Bei längeren Bärten ist ein Bartshampoo und die Verwendung eines Bartkammes Pflicht. Ansonsten sieht der Bart schnell wie ein Gestrüpp aus und das will nun wirklich niemand sehen.

Die Kleidung

Die Kleidung ist natürlich besonders wichtig, um auf der Party einen guten Eindruck zu hinterlassen. Wage dabei eher keine Experimente, die dir in ein paar Wochen peinlich sein werden.

  • wird ein Hemd getragen sollte dies immer gebügelt sein
  • durch die hohe Temperatur in Bars oder Clubs, wird sich das Schwitzen kaum vermeiden lassen, deshalb sind dunkle Farben zu bevorzugen
  • keine Kleidung mit grellen Farben oder auffälligen Mustern wählen, es sei denn es handelt sich um eine entsprechende Motto Party
  • Turnschuhe sind in vielen Clubs nicht gestattet, wer nicht draußen bleiben möchte, achtet auf angemessenes Schuhwerk
  • Kurze Hosen sollten niemals zum Feiern angezogen werden, jede vernünftige Frau würde das abschrecken
  • Das gleiche gilt für Tank Tops, du singst schließlich nicht in einer Boyband
  • Ein Hemd ist vollkommen ausreichend, alles weitere darüber steigert die hohen Temperaturen nur noch zusätzlich, dadurch bilden sich eklige Schweißflecken
  • Das Hemd kann an den Armen hochgekrempelt werden, ein kurzärmliges Hemd sollte jedoch nicht gewählt werden, du bist schließlich nicht auf einer Büroparty in den 70er Jahren

Die Accessoires

Auch hier sollten die Männer mehr nach dem Motto „Weniger ist mehr“ verfahren und die Accessoires besser den Frauen überlassen. Ein oder zwei Schmuckstücke (beispielsweise eine Kette und eine Uhr) sind vollkommen ausreichend. Ohrringe und Piercings kommen hingegen meist weniger gut an, also lass sie besser weg. Pauschal lässt sich sagen, dass alles was funkelt zu übertrieben ist. Denn dies könnte schnell als unmännlich gewertet werden. Ein Schal geht in einer Diskothek übrigens überhaupt nicht.

Die Schuhe

Besonders bei den nobleren Diskotheken sind die Schuhe entscheidend, ob die Tür passiert werden darf oder nicht. Turnschuhe sind hier fast nie gerne gesehen. Das gilt vor allem, wenn die Schuhe weiß sind. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, greift deshalb besser zu edlerem Schuhwerk. Ansonsten bleibst du schnell draußen und die Party ist vorbei, bevor sie überhaupt angefangen hat.

Der perfekte Stil für die Party

Männer haben es eigentlich relativ einfach, wenn es darum geht, sich für eine Party zu stylen. Schmuck und Accessoires sollten eher sparsam genutzt werden. Bei Hemden sind dunkle Farben, aufgrund von eventuell entstehenden Schweißflecken vorteilhafter. Dennoch sollten sie unbedingt gebügelt werden. Turnschuhe sind fast immer ein NO GO. Teilweise trifft dies auch auf Jeans zu, je nach dem wo die Party stattfindet.

Advertisement
Share This