Servicetelefon: +49 (0)89 9 54 57 19 30

Perfekt Look: Büro

Der berufliche Erfolg ist auch heute noch, zumindest zum Teil an das äußere Erscheinungsbild des Arbeitnehmers geknüpft. Besonders in Berufen, in denen der Kundenkontakt zum Alltag gehört, muss deshalb sehr auf das eigene Auftreten geachtet werden.
Damit Du deinem eigenen beruflichen Erfolg nicht im Weg stehst, solltest Du also aufpassen, wie du dich kleidest.

Die Haare

Männer sind hier deutlich im Vorteil, da sie doch im Normalfall deutlich kürzere Haare haben, als ihre Kolleginnen. Deshalb ist es jedoch umso wichtiger, dass die Haare in einem angemessenen Zustand sind. Abhängig von der genauen Anstellung, gelten auch hier einige Regeln. Nur in den wenigsten Fällen ist es in Ordnung, wenn der Mann mit schlecht gefärbten Haaren an seinem Arbeitsplatz erscheint. Grelle Farben oder ausgefallene Schnitte sind bis heute nicht gerne gesehen. Männer mit langen Haaren, sollten diese während der Arbeitszeit möglichst zurückbinden. Die Haare sollten außerdem niemals ungepflegt oder gar fettig wirken. Schließlich sollen sich deine Kollegen nicht vor dir ekeln. Die meisten Männer tragen Kurzhaarfrisuren. Das Waschen und Trocknen der Haare fällt somit nur sehr kurz aus. Zeit, die Du also ruhig investieren kannst.

Der Bart

Ähnliche Regelungen, wie für die Haare gelten auch für die Bärte. Wenn Du einen Bart hast, dann musst Du ihn auch pflegen. Vollbärte sind hingegen in ihrer Pflege wesentlich aufwendiger. Das solltest Du unbedingt berücksichtigen und die nötige Zeit einplanen.

Die Kleidung

Für den perfekten Bürostil ist die Kleidung besonders entscheidend. In den meisten Büros sollte man nicht gerade in Jogginghose erscheinen. Deine Kleidung muss zu deinem Arbeitsumfeld passen und wenn dieses in einem Büro stattfindet, dann gibt es einige Regeln.

  • Turnschuhe sind nur erlaubt, wenn diese in einem tadellosen Zustand sind
  • Hemden sollten immer gebügelt sein
  • Kurzärmlige Hemden sind meist ein absolutes NO GO
  • von schrillen Farben oder Mustern sollte besser abgesehen werden
  • Hemden sollten immer zugeknöpft oder nur leicht aufgeknöpft getragen werden, auf keinen Fall darf Brusthaar erkennbar sein
  • eine schöne Aktentasche rundet das Outfit meist deutlich besser ab, als ein Rucksack

Die Accessoires

Hier bleiben den Männern natürlich weniger Möglichkeiten, als den Frauen. Jedoch kann darin auch die Chance gesehen werden, dass es weniger gilbt, das Du falsch machen kannst. Wie bereits erwähnt, ist eine schöne Aktentasche empfehlenswert, wenn ein Bürojob ausgeübt wird. Diese könnte beispielsweise farblich auf den Gürtel und die Schuhe abgestimmt sein. Bei den Schuhen kann Mann mit schönen Lederschuhen nicht viel falsch machen.

  • Turnschuhe sollten hingegen besser nur in unauffälligen Farben (Schwarz, Braun, Grau, Dunkelblau) getragen werden, wenn das Arbeitsumfeld es zulässt. Ob das Arbeitsumfeld das zulässt, kann einfach erkannt werden, indem einfach die Schuhe der Arbeitskollegen unauffällig begutachtet werden.
  • Mützen sind an fast keinem Arbeitsplatz gerne gesehen, für Kappen gilt das genauso
  • Auf einen Schal sollte zumindest in dem Gebäude verzichtet werden
  • Mit Schmuck sollte sparsam umgegangen werden, ein Ehering und eine Uhr natürlich – vollkommen in Ordnung, über ein drittes Schmuckstück hinaus sollte allerdings besser nicht gegangen werden (besonders Ohrringe/Piercings sind nicht gerne gesehen)
  • Parfüm ist besonders sparsam einzusetzen

Der perfekte Stil für das Büro: Was Männer beachten sollten

Bei Männern ist weniger oft mehr, behalte das immer im Hinterkopf. Achte auf Qualität und orientier dich an deinem Arbeitsumfeld. Grelle Farben oder Muster sind in fast jedem Büro unangebracht. Bei regelmäßigem Kundenkontakt ist ein gepflegtes Äußeres besonders wichtig, wenn Du auf Dauer erfolgreich sein willst. Schmuck und Parfüm sind nur in geringem Maße angemessen.

Advertisement
Share This