Servicetelefon: +49 (0)89 9 54 57 19 30

Mandelöl für den modernen Mann

Mandelöl ist das Öl aus der kaltgepressten Mandel des gleichnamigen Baumes. Seit über 400 Jahren profitiert die Menschheit von seiner natürlichen Wirkung. Dabei wurde es bevorzugt als Pflegeprodukt der Haut eingesetzt. Es ist ein reines Produkt und auch deswegen noch heute ein beliebtes Mittel um seine Gesichtshaut und seinen Körper etwas Gutes zu tun und zu pflegen. Hier ist es vor allem der hohe Ölsäureanteil, der das Mandelöl so unglaublich gut macht. Doch was genau macht das Mandelöl mit der zarten Haut des Mannes?

Positive Effekte für die Haut

Bei der Gesichtspflege mit Mandelöl wird der Haut eine gewisse Elastizität vermittelt. Diese hat einen Anti-Aging-Effekt auf die Gesichtshaut, lässt sich frischer, jünger und agiler aussehen. Gleichzeitig ist das Mandelöl sehr verträglich für alle Hauttypen und hilft auch jeden Männern zu eine geschmeidigen Gesicht, die mit Hautproblemen und -Irritationen zu kämpfen habe.
Mandelöl enthält, neben seiner gesättigten Fettsäure, auch zahlreiche Vitamine und Mineralien, was sich auch positiv auf das Erscheinungsbild der Haut niederschlagen. Sie wirkt einfach viel straffer, frischer und gesünder. Besonders bei gereizter und gerade frisch rasierter Haut, hat Mandelöl eine sehr beruhigende und schützende Wirkung auf die jeweilige Gesichtspartie. Hier legt sich das Mandelöl wie eine schützende zweite Haut auf das Gesicht. Dieser Effekt wirkt sich übrigens auch bei Wind- und Wettereinflüssen positiv auf die Strapazierfähigkeit der Gesichtshaut aus. Einfach toll dieses reine Naturprodukt.

Bei Hautproblemen

Wer sein Gesicht mit Mandelöl verwöhnt, der wird belohnt und zwar mit einer erfrischenden und gekräftigten Gesichtshaut. Denn die Gesundheit der Haut sollte einem jeden modernen Mann ein wichtiges Anliegen sein. Besonders bei sehr trockener und schuppiger Haut wirkt Mandelöl wahre Wunder. Aber auch bei Akne und Neurodermitis darf die heilende und helfende Wirkung von Mandelöl nicht unterschätzt werden.
Wer sich etwas ganz besonderes Gutes tun möchte, der kann mit seinem Mandelöl auch seine Haare und seinen Bart pflegen. Besonders bei sehr strapazierten Haar wirkt das Mandelöl einfach unbeschreiblich. Es gibt Glanz und festigt das Haar. Gleichzeitig reduziert es die Schuppenbildung und fördert die Durchblutung. Selbst bei kleinen Rissen, Wunden und Schnittverletzungen wirkt das Mandelöl antibakteriell und heilend. Ein Mittelchen, was jeder Mann im Haus und im Badezimmer haben sollten.

Besonderheiten

Besonders reich ist das Mandelöl an Fettsäuren. Denn diese sind dem natürlichen menschlichen Hautfett sehr ähnlich. Diese Ähnlichkeit schlägt sich auch in der besonderen Verträglichkeit des Öls für die männliche Haut nieder. Schließlich besteht das Mandelöl noch zu 86% aus Ölsäure. Dadurch wird das Öl sehr beweglich und kann selbst harte Hornhaut gut durchdringen. Selbst männlichen Füßen kann man mit diesem Öl sogar etwas Gutes tun. Die Linolsäure zählt zu den essentiellen Fettsäuren und schützt vor UV-Strahlung und Hautreizungen. Die männliche Haut wird wesentlich widerstandsfähiger.

Advertisement

Kommentare eingeben

Share This