Servicetelefon: +49 (0)89 9 54 57 19 30

Haarentfernung mit dem IPL-Verfahren

IPL Haarentfernung, oder kurz IPL steht für „intense pulsed light“ und wird von Experten als potenzieller Nachfolger der konventionellen Laser-Haarentfernung gesehen. Im Vergleich dazu wird nicht jedes Haar einzeln verödet, sondern mehrere Haarwurzeln gleichzeitig. Außerdem kann rund dreimal mehr Fläche mit dem IPL-Gerät behandelt werden, als mit dem Laser. Verwendet wird bei IPL auch Licht, das in Wärmeenergie umgewandelt wird. Zudem werden mehrere Licht-Spektren verwendet, weshalb auch eine größere Fläche behandelt werden kann. Verwendet wird bei IPL eine Blitz (Xenon)-Lampe, mit der die Haarwurzeln verödet werden. Die Lampe arbeitet nicht mit einer festen Wellenlänge, sondern mit einem Breitbandspektrum an Licht. Dabei lassen sich die im Gerät integrierten unterschiedlichen Filter auf die verschiedene Haar- und Hauttypen einstellen.

Anwendung und Wirkzeit des IPL-Verfahrens

Body Care. Underarm Laser Hair Removal. Beautician Removing Hair Of Young Woman's Armpit. Laser Epilation Treatment In Cosmetic Beauty Clinic. Hairless Smooth And Soft Skin. Health And Beauty Concept.In etwa 3 bis 20 Tage nach der IPL Haarentfernung fallen die Haare langsam aus. Wie auch bei der Laser-Behandlung ist bei der IPL-Methode eine mehrmalige Behandlung nötig. 6 bis 8 Behandlungstermine sind in immer größer werdenden Abständen anzusetzen, bevor ein vorzeigbares Ergebnis zu sehen ist. Im Vergleich zur Laser-Methode ist bei der Verödung mit IPL die Verödung nur während der Wachstumsphase der Haare möglich. Und zwar auch nur dann, wenn 20 bis 30 Prozent der Haare an der Körperpartie, die behandelt werden soll, sich in der Wachstumsphase befindet.

Die IPL-Haarentfernung kann an jeder Körperteilen vorgenommen werden. Also an Beinen, Armen, Brust, ebenso wie am Rücken, unter den Achseln, am Po, am Hals, im Nacken, im Intimbereich und im Gesicht. Die IPL-Methode ist im Vergleich zur Laser-Methode wirklich dauerhaft. Denn ein einmal verödetes Haarfollikel kann sich nicht mehr regenerieren und somit kann das Haar auch nicht wieder nachwachsen. Vor der IPL-Anwendung ist es vorteilhaft, wenn man den zu behandelnden Beriech rasiert.

Kosten der IPL Haarentfernung

Auch bei den Kosten drängt sich wieder der Vergleich zwischen IPL und Laser-Methode auf. IPL schneidet hier mit einem Betrag zwischen ca. 150 Euro und 300 Euro deutlich günstiger ab, als die Laser-Methode, die bei ca. 300 Euro liegt. Die Kosten für eine IPL-Behandlung hängt letztlich auch von der Anzahl und der Länge der Sitzungen ab. Die Länge der Behandlungssitzung richtet sich wiederum nach der Größe der zu behandelnden Fläche. Heimgeräte gibt es auch zu kaufen, dafür muss man einige hundert Euro investieren.

Vor- und Nachteile des IPL-Verfahrens

Die IPL Haarentfernung ist weitestegehend schmerzlos, man spürt während der Behandlung nur hin und wieder ein leichtes Ziepen. Ein Nachteil ist, dass eine Behandlung bei Menschen mit einem dunklen oder sehr hellen Hauttyp recht schwierig ist. Bei weißem Haar, sehr blonden, roten oder grauen Haaren ist wegen des fehlenden Melanins die IPL-Behandlung nur begrenzt möglich. Auch bei dunklen Haaren kann es sein, dass die Haare nicht gut genug erkannt werden, was zu Hautschäden führen kann. Gerade aus diesem Grund ist es, trotz der Heimgeräte, empfehlenswert zur Behandlung immer einen Experten aufzusuchen.

Risiken des IPL Haarentfernungs

Die IPL ist nicht ganz ohne Nebenwirkungen. Denn nach der Behandlung können Rötungen, kleine Blasen und Krusten auftreten. Diese heilen aber nach kurzer Zeit schnell wieder ab. Häufig kommt es auch zu Pigmentverschiebungen, also eine farbliche Veränderung der Haut. Dies passiert vor allem bei dunkelhäutigen Menschen. Doch auch diese Pigmentverschiebungen verschwinden wieder. Der größte Nachteil ist unbestritten, dass eine regelmäßige und häufige Anwendung des IPL-Verfahrens Hautkrebs begünstigen kann.

Fazit

Die IPL Haarentfernung wird als dauerhafte Haarentfernung angepriesen. Dauerhaft ist allerdings nicht mit permanent gleichzusetzen. Die Haare sind für mehrere Wochen entfernt und wachsen danach langsamer nach. Manche Haare sind auch tatsächlich permanent entfernt, aber eben nicht alle. Wenn man aber für ein paar Wochen haarfrei sein möchte ist IPL eine gute Wahl. Und wenn vielleicht nach 10 Behandlungen die Behaarung um 50 Prozent abgenommen hat ist das ja durchaus ein gues Ergebnis. Im zweiten Sommer kann man mit deutlich weniger Haaren rechnen.

Advertisement

Kommentare eingeben

Share This