Servicetelefon: +49 (0)89 9 54 57 19 30

Chin Strap – der Bart für Coole

Der Männerbart, was einst noch als ziemlich eitel und teilweise verpönt galt, wird heute immer mehr zum Trend. Kaum ein Mann, der nicht irgendein Bartkunstwerk spazieren trägt. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Bart Variationen, die zum Teil auch recht skurrile Namen haben. Einer von ihnen ist der Chin Strap Bart. Dieser gehört trotz seiner Eleganz zu den auffälligeren Bärten, da er durch seinen schmalen Bartstreifen gekonnt dafür sorgt, dass er sich filigran über die Wangen und das Kinn schmiegt, was wiederum besonders die Konturen perfekt zur Geltung bringt. Darüber hinaus zeigt sich der Chin Strap auch als sehr individuell, da Mann hier selbst entscheiden kann, wie breit der Streifen das Gesicht bedecken kann. Noch dazu kann dieser Bart auch mit anderen Barttypen kombiniert werden. Besonders häufig taucht er dabei im Rap Industry Standard und im Henriquatre auf.

Woher kommt der Chin Strap

Woher der Chin Strap Bart seinen Namen hat, lässt sich nicht genau sagen. Da er aber auch zu den Kinnbärten gehört, kann er eine recht lange Geschichte vorweisen. Denn Kinnbärte wurden schon in früheren Jahrhunderten bevorzugt von den Goten getragen. Im Laufe der Zeit haben sich dann nach und nach viele neue Varianten des Kinnbarts gebildet, die heute – wie der Chin Strap Bart – zu den modernen Bärten der Zeit gehören. War dieser Bart früher in den Volksstämmen zu Hause, zieren ihn heute so manch prominente Gesichter. Gerard Butler, Puff Daddy, Will Smith, Kurt Cobain oder auch so mancher Modedesigner gehören dazu.

Das Image und der Coolnessfaktor

Der Chin Strap hat ohne Zweifel einen Coolness Faktor zu bieten. Insbesondere dann, wenn es um ein gepflegtes Äußeres geht, steht der Chin Strap gerade bei Promis ganz oben. Von Will Smith bis hin zu Form Ford – alle hatten ihn schon. Beim Image wird ihm oft ein Softie nachgesagt, was jedoch gerade bei Frauen gut ankommt und daher nichts Negatives ist.

Für wen ist das was

Jeder Mann, der sich einen Chin Strap wachsen lassen möchte, sollte, um richtig gut zur Geltung zu kommen, über kantige Gesichtszüge verfügen.

Die passende Kleidung und Frisur

In Sachen Kleidung lässt sich der Chin Strap ohne weiteres als Allrounder einsetzen. Dies liegt nicht zuletzt an seinem sehr gepflegten Erscheinungsbild. So passt dieser Bart ebenso perfekt zum Anzug wie auch zum lässigen Jeans und T-Shirt Look. Hier sind kaum Grenzen gesetzt.

Was die Frisur angeht, so ist der Chin Strap vor allem für Männer perfekt, die dunkle, kurze Haare ihr Eigen nennen. Darüber hinaus ist auch ein dichter Wuchs des Bartes sehr vorteilhaft.

Der Chin Strap und das Business

Durch seine sehr gepflegte Erscheinung, ist der Chin Strap Bart ohne weiteres auch für das tägliche Business geeignet.

Der Bart und seine Wirkung auf Frauen und Männer

Sexy, männlich und doch romantisch – so in etwa lässt sich die Wirkung beschreiben, die Männer mit einem Chin Strap Bart auf Frauen haben. Noch dazu zeigt dieser Bart Style, dass er viel Wert auf sein Äußeres legt.
Bei anderen Männern könnte der Chin Strap auf den ersten Blick zwar als leicht Softie like abgestempelt werden, was sich jedoch am Ende als sympathisch und Kumpel für jedermann herausstellt.

Die Pflege des Chin Strap

Wie beim Rap Industry Standard braucht auch der Chin Strap ein gewisses Maß an Pflege. Da er sich ausschließlich am Kinn und an den Wangen befindet, muss sich der Träger nicht lange in Geduld üben, bis der Streifen gut gewaschen ist. Danach sollte der Bart neben der normalen Morgenpflege in regelmäßigen Abständen in Form geschnitten werden, um die Barthaare möglichst kurz zu hallten. Darüber hinaus empfiehlt sich auch ein tägliches Trimmen der Koteletten.

Advertisement
Share This