Servicetelefon: +49 (0)89 9 54 57 19 30

Aloe Vera – Gesundheit und Schönheit aus der Natur

Seit Jahrtausenden gilt diese Wüstenpflanze, auch Wüstenlilie genannt, als Heil- und Pflegemittel für unseren Körper. Die Aloe Vera gedeiht am besten in fruchtbarer und gesunder Erde. Dazu benötigt sie ein gleichmäßig warmes und feuchtes Klima. In biozertifizierten Anbaugebieten erfolgt der Anbau meist in Mischkulturen und ohne chemische Behandlungen. So kann die Pflanze ihre reichhaltigen Wirkstoffe speichern und ihre hochwertige, gelartige Konsistenz erreichen. Bei der Ernte wird das Gel von Hand aus dem Blatt ausgeschält.
Das Aloe Blatt besteht aus der Blattrinde, einer Schicht mit einem gelben, bitteren Saft und dem Blattmark. Für die Qualität in der industriellen Weiterverarbeitung kommt es neben den Ernte- und Gewinnungsmethoden auf die Stabilisierung und Haltbarmachung des gewonnenen Saftes an. Mit der maschinellen Filetierung der Blätter kann das Gel steril herausgelöst werden. Wichtig dabei ist, dass keine Blattrinde verwendet wird.
Grundsätzlich gelten für die Verarbeitung der Aloe Vera die verbindlichen Richtlinien FDA der Lebensmittelindustrie.

Wie wirkt Aloe Vera

Unterschieden wird zwischen der reinen Aloe (dem Blatt) und dem Aloe Vera Gel (im Blatt). In der Blattrinde der Aloe ist ein gelblicher Saft mit den Stoffen Aloin und Emodin enthalten. Diese Stoffe bildet die Pflanze zu ihrem Schutz. Eingesetzt wird Aloin im Arzneimittelbereich. Zum Verzehr und äußerlichen Anwendung ist es nicht geeignet.
Der Hauptwirkstoff der Aloe, das Polysaccharid Acemannan, kann von Erwachsenen nicht mehr selbst erzeugt werden. Nach der Pubertät muss es über die Nahrung zugeführt werden.
Acemannan stärkt den gesamten Organismus gegen Pilze, Bakterien und Viren. Es festigt das Immunsystem, aktiviert und stimuliert die zuständigen Zellen.
Das Gel aus dem Inneren des frischen Blattes, also ohne Aloin, soll über 220 Inhaltsstoffe enthalten. Es wirkt antibakteriell, entzündungshemmend und beruhigt Hautirritationen. Kleine Schnittverletzungen heilen schneller, kühlend wirken die Inhaltstoffe bei Sonnenbrand, Insektenstichen, kleinen Brandwunden und chemischen Verätzungen. Bei Verletzungen durch Strahlen- oder Radiotherapien wird die Zellerneuerung angekurbelt.
Der Aloe Vera-Saft eignet sich zur inneren Anwendung. Dabei handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel zur Stärkung des Immunsystems.

Aloe Vera im Kosmetikbereich

Der Hauptanteil für Kosmetikprodukte besteht aus filtriertem Wasser. Während Wasser auf der Hautoberfläche bleibt, dringt das Aloe Vera-Gel mit seinen pflanzlichen Wirkstoffen tief in die Zellen ein. Es findet eine beispiellose Tiefenwirkung statt, die Zellerneuerung wird schonend angeregt und Stauungen im Gewebe werden gelöst. Deshalb ist das Gel für unsere Haut so hilfreich.
Besonders beliebt sind Produkte in der Schönheitspflege bei Frau und Mann um kleine Fältchen, Narben oder Irritationen der Haut zu mindern. Obendrein wird der Säureschutzmantel erhalten, die Haut wird gegen Umwelteinflüsse geschützt. Das Aloe Vera Gel wirkt besonders beruhigend und aufbauend auf empfindlicher Haut, zum Beispiel nach der Rasur.
Die Produktpalette mit Aloe Vera-Inhalten ist sehr vielfältig und kaum überschaubar. Von der Zahnpasta bis zur Tierpflege sind Produkte mit Aloe Vera-Gel zu kaufen. Hohe Qualität bieten nur die Produkte, die aus reinem Aloe Vera-Gel, dem Blattinneren hergestellt sind.

Produkte mit Aloe Vera-Anteilen im Handel

Männerpflege: After Balsam, Anti-Stress-Creme, Rasiercreme, Rasierschaum
Diese Produkte sind speziell für die Männerhaut geschaffen. Ein hoher Aloe Vera Gel Anteil versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit und bereitet sie für die Rasur vor, beruhigt und kühlt sie nach der Rasur. Zusätzlich erhalten die Pflegeprodukte ausgeprägte Gesichtszüge lange straff und geschmeidig.
Gut für das Haar – die Haarpflege mit Aloe Vera: Aloe Vera bietet Haar und Kopfhaut einen natürlichen Sonnen- und Hitzeschutz. Es verhindert die Austrocknung durch Föhn oder Curler. Ausgezeichnete Ergebnisse erreicht die Aloe Vera-Haarpflege bei Schuppen. Durch Bürsten nach dem Waschen fallen diese ab. Die Behandlung sollte mehrmals wiederholt werden.
Aloe Vera Saft als Nahrungsergänzung
Gesichtspflege: die komplette Serie von der Augencreme über Tag- und Nachtpflege, inklusive Reinigungsmilch, Masken, Gesichtswasser, Reinigungstücher und Lippenpflege. Dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften sind spezielle Produkte gegen Akne geeignet.
Körper-,Zahn- und Spezialpflege: Zahncreme, Mundwasser, Cremeseife, Deo on Roll, Handcreme, Körpershampoo , Duschgel, Hautcreme, Körperlotion, Body-Creme, Wellness-Bad, Konzentrate mit Propolis oder als Thermolotion.
Sonnenpflege: vor und nach dem Sonnenbad schützen verschiedene LSF die Haut bei Sonne, Wind und Wetter vor UV-Strahlen. Die Inhaltsstoffe der Aloe Vera beugen Hautschäden bei Groß und Klein vor.
Tierpflege: Warum nicht auch für Tiere Aloe Vera-Produkte? Eine gesunde Fellpflege aus Glanzspray und Shampoo sorgen für das Wohlbefinden Ihres Vierbeiners.

Aloe Vera und Gesundheit

„Gesundheit selber machen“ – Unter diesem Motto kann auch die Aloe Vera ihren Beitrag leisten.
Ständig ist unser Körper schädigenden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Diesen wirkt die Aloe Vera mit ihren ausgezeichneten entzündungshemmenden und pflegenden Eigenschaften entgegen. Ein bewährtes Mittel zur Linderung von Gelenkentzündungen und Gelenkschmerzen ist die örtliche Anwendung der Aloe Vera. Ein besonders hoher Wirkungsgrad wird direkt aus dem Frischblatt erreicht, die Wirkstoffe werden so zu 100 % erhalten.
Zum trinken eignet sich der Aloe Vera-Saft. Von innen heraus werden entzündliche Prozesse im Körper gemindert. Bereits nach kurzer Zeit wird eine deutliche Reduzierung der Entzündungssymptome bemerkt.

Wie erkennt man Qualitätsunterschiede

Hohe Produktqualität beinhaltet hochreines Aloe Vera. Das Gel wurde aus dem Blattinneren gewonnen und enthält keine Anteile der äußeren Blattschichten. Produkte, die mit 100%igem Aloe Vera-Anteil ausgezeichnet sind, treffen keine Aussage dazu, ob es sich um getrocknetes Gel, Konzentrat oder Pulver handelt. Steht auf dem Etikett der Zusatz „Aqua“ (Wasser), handelt es sich um einen Extrakt. Hochwertige Produkte enthalten keine Zusatzstoffe oder Konservierungsmittel.
Produkte, die das Gütesiegel des International Aloe Science Council (IASC) tragen, wurden auf die Reinheit und Menge an Aloe Vera-Gel untersucht.

Fazit

Qualität hat seinen Preis, so auch die hochkonzentrierten Aloe Vera-Produkte. Um die gewünschten Wirkstoffe in vollem Umfang zu nutzen, wird das Blattgel am schonendsten und effektivsten von Hand gewonnen. Danach erfolgt die aufwendige Extrahierung, Reinigung und Konservierung.
Schnäppchen und Sonderangebote sollten sorgfältig geprüft werden. Viele Nachahmer sind mit Billigprodukten auf den Aloe Vera-Zug aufgesprungen.
Eine hochwertige Aloe Vera-Pflege ist frei von Aloin und wird von Allergikern und Kindern gut vertragen. Immer häufiger wird die Aloe Vera Naturkosmetik und Ganzkörperpflege auch von hochempfindlichen Menschen benutzt.

Advertisement
Share This